Erfurt - Es begann damit, daß ein bedeutender Sohn der Stadt, der Maler Friedrich Nerly d.Ä., 1878 in Venedig verstarb. Sein Sohn Friedrich Paul Nerly (1842-1919) vermachte 1883 auf Anregung eines weiteren Erfurter Künstlers, seines Cousins, des Historienmalers Eduard vom Hagen (1834-1909) den gesamten künstlerischen Nachlaß der Stadt. Dieser Nachlaß wurde die Basis für die Gründung des Erfurter Kunstmuseums am Anger.

Freigegeben in Aktuelles

Frankfurt am Main - Wie so mancher Vertreter seiner Generation war der spätromantische Maler Friedrich Nerly von der Italiensehnsucht gepackt. Populär wurde er vor allem mit seinen Stadtansichten Venedigs. Sein zu guten Teilen der Mode der Zeit geschuldeter Ruhm verblaßte nach dem Tode rasch, doch wer romantische Malerei zu schätzen weiß, wird Nerlys Werk auch aus heutiger Perspektive noch beachtenswert finden.

Freigegeben in Aktuelles

Kontakt

ARTemis Invest GmbH

Hollerallee 8

D-28209 Bremen

 

Email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!